Union Bundesmeisterschaften Turn10 am Samstag 21. Oktober in Wien!

Unsere besten  Turner und Turnerinnen haben es sich nicht nehmen lassen und waren
als Gäste mit dabei.

Obwohl schon ziemlich müde von den vielen Wettkämpfen im Herbst, erturnten sie
hervorragende Platzierungen:

AK10:  Alexander Czesak erst 7 Jahre erreichte den sehr guten 5. Platz

AK10 der Mädchen, hier waren 37 Turnerinnen am Start:
Melanie Czesak 9 Jahre, souverän turnte sie ihre Übungen und der Lohn war ein super 2. Rang!
Annabell Gungal 10 Jahre, machte es ihr nach und erreichte einen sehr guten 5. Platz!
Zwei junge Nachwuchsturnerinnen hatten den Mut bei so einem großen Wettkampf mit
zu turnen und holten die Plätze 35 Iris Brüll und 36 für Viktoria Hendling!

In der AK12: Hier turnten zwei der unsrigen die im Moment fast alles Gewinnen!
Es waren 17 Turnerinnen am Start. Wie immer holte sich Lara Argentais den Sieg.
Helen Mayer, beste TUI am Stufenbarren, kam nach einer eher wackeligen Balkenübung
auf den guten 7. Rang.

AK14: Hier erturnte sich Anne-Sophie Hasenhütl einen guten 10. Rang und Cosmea Kroihs, nach einer Fuß-Verletzung gehandicapt, kam auf den 16. Platz bei sehr starker Konkurrenz!

AK16: Einen tollen 3. Rang und somit unseren dritten Podest Platz erkämpfte sich Sophie Argentais.

Danke den Kampfrichterinnen die den ganzen Tag ( alles für die Kinder) werteten. Petra und Pascale!


Gratulier euch Allen, Christine

TSV Jedlesee1891

Wiener Turn10 Meisterschaft  FOTOS  Ergebnisse

Heuer wurde die Wiener Turn10 Meisterschaft zwar nicht zum ersten Mal in der zweiten
Jahreshälfte aber an einem neuen Standort(Beim Ersten Wiener Turnverein) abgehalten.

Wir stellten insgesamt sechs Mannschaften auf und, was für ein spitzen Ergebnis,
alle kamen unter die besten Zwei.

Fangen wir bei unseren Jüngsten an in AK07, einem Mix-Team, die den ersten Platz erreichten und
nun Wiener Turn10 Meister sind.
Bravo an Alexander, Denise, Livia und Sanja.
Unsere zweite Mannschaft in der AK08 konnte diese gewinnen und sind nun
Wiener Turn10 Meisterinnen.
Bravo an Viktoria, Nadja, Iris und Sophie.
Unser drittes Team AK10 hatte mit harter Konkurrenz zu kämpfen und schaffte den
hervorragenden zweiten Platz.
Bravo an Annabell, Melanie, Lia und Anna
Unser Mädls in AK12 gewann mit Respektabstand und sind nun auch Wiener Turn10 Meisterinnen.
Bravo an Helen, Lena, Sophie und Kathrin
Die Mannschaft in der AK14 konnte leider nur zu dritt antreten und trotz diesen Nachteils
schafften auch sie es zu gewinnen und sind nun Wiener Turn10 Meisterinnen.
Bravo an Anne-Sophie, Cosmea und Sophia.
Unser ältestes Team in der AK16 hatte auch das Handicap nur zu dritt antreten zu können und
sie erkämpften sich einen tollen zweiten Platz.
Bravo an Patricia, Sophie und Selina.

Der TSV Jedlesee bedankt sich bei allen die mithalfen das so ein großartiger Erfolg
möglich war! Nun freuen wir uns auf die Bundesmeisterschaft in Rif/Hallein!

31. Breitentuntag    FOTOS    Ergebnisse

Mit 47 Turner und Turnerinnen nahmen wir heuer am zweiten Breitenturntag teil.

Auch dieses Mal nahmen einige unserer Neuen die Gelegenheit war und bestritten ihren ersten Wettkampf, sei es bei der Leichtathletik oder beim Turn10 und machten ihre Sache wirklich gut.

Unsere Mädchen konnten wieder sehr überzeugen und in allen angetretenen AK`s (bis auf eine) die Siegerin stellen.

Bei den Burschen gab es zwei Siege und insgesamt konnte neben den tollen anderen Platzierungen 14 Podestplätze von unseren belegt werden.

Wettermäßig war es diesmal zwar recht kühl und windig, aber es blieb wenigstens trocken zur Freude der Leichtathletikteilnehmer und danke an die Verantwortlichen des Buffets, dieses war sehr gut gemacht.

Auch unseren Helfern, Kampfrichterinnen und dem Trainerteam ein großes Dankeschön, die Zeit und Kraft die ihr wieder zur Verfügung stelltet, war ein wichtiger Bestandteil unserer Leistung.

Geräteturnen:

Gewonnen haben:
AK04/06      
Moser Ines, Zabinsky Jan
AK07/08      
Daasch Lia, Czesak Alexander
AK09/10       Czesak Melanie
AK11/12       Mayer Helen
AK15/16       Horak Patricia
AK   OS        Argentais Siretogl Lara

Zweite wurden:
AK07/08      
Haick Sanja
AK09/10      
Annabell Gungal
AK13/14       Berger Dana
AK15/16       Argentais Siretogl Sophie
AK   OS        Hasenhütl Anne-Sophie

Dritte wurden:
AK04/06       Elina Bazazan

 

Vierte:
AK06/06 Hendling Karolina     
AK07/08 Greinecker Denise
AK11/12 Koperek Lena
Fünfte:
AK04/06 Alina Pappenscheller
AK07/08 Hudl Anna, Bazazan Kian
AK11/12 Krug Kathrin
AK15/16 Brandenburg Adrian
Sechster: AK07/08 Kaiser Laurenz,
AK11/12 Horak Sophia,
 AK15/16 Hatz Selina
Siebenter: AK07/08 Zabinsky Mira,
Zingl Manuel,
Achter:  AK07/08 Moser Anja,
Neunte: AK07/08 Pappenscheller Nadja,
Zehnter: AK07/08 Hendling Viktoria,
11. AK09/10 Jungmann Viktoria
13. AK07/08 Brüll Iris
15. AK07/08 Brandenburg Livia, Neumayer Sophie
24. AK11/12 Tintor Magdalena
27. AK11/12 Achammer Leah
28.
AK09/10 Zingl Viktoria,
AK11/12 Kaiser Ines
29.
AK09/10 Malji Anisha,
AK11/12 Zingl Sophia

LA:

Gewonnen haben:
AK09/10 Annabell Gungal
AK04/06
Zabinsky Jan

Dritte wurden:
AK07/08 Haick Sanja

Vierter: AK40+ Czesak Christian
Fünfte: AK04/06  Tintor Aleksa, AK07/08 Daasch Lia, Zingl Manuel,
AK15/16
Brandenburg Adrian
Sechste:
AK07/08 Czesak Alexander,
Siebente: AK07/08 Kaiser Laurenz
Achte: AK07/08 Moser Anja,
Neunte: AK07/08 Zabinsky Mira,
AK11/12 Brüll Luca
10: AK07/08 Brüll Iris, Mascha Florian
AK09/10 Zingl Viktoria
11.
AK04/06 Moser Ines,
AK09/10 Czesak Melanie

12.
AK07/08  Brandenburg Livia
13.
AK04/06 Tintor Mila,
AK11/12 Kaiser Ines
15. AK11/12 Horak Sophia
16. AK11/12 Tintor Magdalena
17. AK11/12 Zingl Sophia
18. AK11/12 Achammer Leah


Jedleseer Bergwandertag 2017

Am 7.10. war es wieder soweit mit dem Jedleseer Bergwandertag.
Das Motto lautete diesmal „Burg & Ruine“

Heuer war die Wanderung etwas anders angelegt als in den letzten Jahren und mit über 50 Teilnehmern zeigte sich auch das rege Interesse daran.
Immerhin ging es diesmal nach Dürnstein und danach weiter nach Rosenburg.

In Dürnstein trafen sich die Busfahrer mit den Selbstfahrern und dann ging es auch schon rauf zur Fesselhütte, nachdem man sich einmal bei einer Gabelung  für den linken Weg entschied, ging es dann teilweise quer hinauf durch den Wald und über Stock und Stein, bis der eigentliche Weg wieder gefunden wurde(da bei den letzten Wanderungen immer 2-3 verschiedene Schwierigkeitsrouten waren, gab es Gerüchte das hier kurzfristig ein schwererer Weg eingebaut wurde, da diesmal nur eine Route vorgesehen war ;-))  und wenig später durften alle bei der Fesselhütte kurz rasten und sich mit Speis und Trank selbst belohnen.

Da die Rast ein paar Minuten überzogen wurde, ließen wir die Starhembergwarte aus und gingen direkt zur Burgruine runter, von der man auch einen herrlichen Blick über die Wachau hat.

Wieder unten angekommen, deckten sich fast alle mit weitere Wegnahrung ein(speziell die Wachauer Laberl) um dann weiter nach Rosenburg zu fahren.

In Rosenburg ging es dann unmittelbar zu Fuß rauf zum Schloß Rosenburg. Dort teilte sich die Gruppe, denn für die Jungen und Motivierten ging es  für die nächsten zwei Stunden in den Kletterpark, wohingegen sich die anderen die Falknerei zu Pferd und die Schloßführung ansahen.

Das Fazit war von beiden Gruppen ein sehr Positives.

Wettertechnisch blieb es, sehr zur Freude aller,  überwiegend trocken. 
Das anstrengendste an diesen Tag war eigentlich das ständige aus und anziehen diverser Kleidungsstücke, da einen immer zu heiß oder zu kalt war :-)

Danke für die tolle Organisation und wir freuen uns schon aufs nächste Jahr
   FOTOS

TSV Jedlesee1891

Wiesenfest 2017

Und wieder ist ein tolles Wochenende vorrübergegangen.

Am 9. Und 10. September luden wir wieder zum Wiesenfest auf unserem
Sommerturnplatz zum gemütlichen zusammensein für alle ein.

Auch wenn es am Sonntag etwas kühler wurde, so blieb es erfreulicherweise beide Tag trocken.

Somit konnten wir auch an beiden Tagen unser Schauturnen herzeigen das einen Querschnitt unserer Aktivitäten zeigte von Fitness Dance, Geräteturnen der Jüngsten und Fortgeschrittenen, Tänze bei denen alle mitmachen konnten und Choreografien bei denen tänzerisches und turnerisches miteinander kombiniert wurden.

Wir danken allen Beteiligten für ihr Mitmachen und speziell allen Helfern, die bei Speis und Trank, Auf und Abbau und dem ganzen drum herum mitgeholfen haben damit alles funktionierte, denn ohne euch könnten wir niemals so ein Fest abhalten.

TSV Jedlesee1891

Bilder gibts HIER

Slideshow

Keine Bilder!
loader

Vereinsgütesiegel